17.06.2015

Grundlagenvereinbarung für grenzüberschreitenden Schienenverkehr unterzeichnet

Dr.Thomas Geyer (ZSPNV Nord), Michael Lieber (Vorsitzender der Verbandsversammlung ZSPNV Nord,), der luxemburgische Verkehrsminister Francois Bausch, Staatssekretär Günther Kern, Baudezernent der Stadt Trier Andreas Ludwig, Jutta Blatzheim-Roegler und die regionale Abgeordnete Stephanie Nabinger (v.l.n.r.).

Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur des Großherzogtums Luxemburg, der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinladn-Pfalz und das rheinland-pfälzische Innenministerium hatten gemeinsam Jutta Blatzheim-Roegler zur feierichen Unterzeichnung der Grundlagenvereinbarung zur Einrichtung  einer neuen Regionalbahnlinie zwischen Wittlich und Luxemburg eingeladen.

Die neue Regionalbahnlinie soll im deutschen Abschnitt über die sogenannte Trierer Wetstrecke und in Luxemburg über den Hauptbahnhof Luxemburg hinaus bis zu dem neu geplanten Haltepunkt "Kirchberg-Pfaffenthal" unterhalb des Kirchberg führen. Grenzpendlern sollen so gezielt in öffentliche Verkehrsmittel umsteigen können. Neben dem luxemburgische Verkehrsminister Francois Bausch nahmen Dr. Thomas Geyer (ZSPNV Nord), Michael Lieber (Vorsitzender der Verbandsversammlung ZSPNV Nord), Staatssekretär Günther Kern, Andreas Ludwig (Baudezernent der Stadt Trier), MdL Jutta Blatzheim-Roegler, MdL Stephanie Nabinger sowie Birgit Alt-Resch (Sprecherin GRÜNER Kreiverband Bernkastel-Wittlich) am Termin teil.



zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/mainz/expand/572540/nc/1/dn/1/