11.07.2019

Treffen mit Lokalgruppe Seebrücke Salmtal

Da Jutta Blatzheim-Roegler an der Veranstaltung "Brücken bauen anstatt Grenzen zu ziehen!" der Lokalgruppe Seebrücke Salmtal am 14. Juni verhindert war, hat sie sich heute mit zwei Vertretern der Initiative getroffen. Ihr war es ein wichtiges Anliegen, die jungen Menschen hinter dem Projekt kennenzulernen.

Die Organisation Seebrücke setzt sich für ein offenes Europa, solidarische Städte und sichere Häfen ein. Es ist eine internationale Bewegung, von verschiedenen Bündnissen und Akteuren der Zivilgesellschaft. Sie starten Petitionen und es gibt über 100 Lokalgruppen, die eigene Veranstaltungen oder Demonstrationen organisieren.

So auch die Lokalgruppe Salmtal. Im Rahmen des Gesprächsabends im Juni erzählen Geflüchtete von den Ursachen der Flucht, der Flucht selbst und ihrem Leben in Deutschland, um die Menschen vor Ort für das Thema zu sensibilisieren. Großes Ziel ist, dass sich die Verbandsgemeinde Wittlich-Land zu einem sicheren Hafen bekennt und dazu bereit erklärt aus Seenot gerettete Menschen freiwillig aufzunehmen.

Jutta Blatzheim-Roegler ist von dem Projekt überzeugt und sicherte ihren Gesprächspartnern gerne ihre Unterstützung zu.

Weitere Infos zur Lokalgruppe finden Sie hier: Opens external link in new windowseebruecke.org/lokalgruppen/salmtal/

zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/startseite/expand/721717/nc/1/dn/1/