27.02.2018

beraten, informieren, unterstützen, begleiten - Frauennotruf Mainz!!

v.l.n.r.: Eva Jochmann und Anette Diehl (Frauennotruf Mainz e.V.), Jutta Blatzheim-Roegler, Dr. Bodo Dehm (Referent für Frauenpolitik und Gleichstellung)

Heute traf sich Jutta Blatzheim-Roegler in ihrer Funktion als frauenpolitische Sprecherin für die GRÜNE Landtagsfraktion mit Vertreterinnen des Frauennotruf Mainz e.V.

Der Frauennotruf Mainz e.V. arbeitet seit 1979 zum Thema sexualisierter Gewalt. Hier werden Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die sexualisierte Gewalt erlebt oder erfahren haben, sowie deren Bezugspersonen beraten und unterstützt.

Im Gespräch ging es um die Arbeit des Frauennotrufs sowie aktuelle Projekte und Themen. Zu diesen gehören das Modellprojekt "Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung" sowie die Diskussion um die Chancen der Instanbul-Konvention.

 

Opens external link in new windowHier mehr lesen zum Modellprojekt "Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung"

Opens external link in new windowHier mehr lesen zur Istanbul-Konvention

zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/gleichstellung-und-frauen/expand/674614/nc/1/dn/1/