12.03.2018

"Mehr Frauen an die Spitze!"

Absolventinnen der 8. Runde (März 2017-März 2018) mit Staatssekretärin Christiane Rohleder (untere Reihe Mitte)
Mentees der 9. Runde (März 2018-März 2019) zusammen mit ihren Mentorinnen und Mentoren sowie der Projektleiterin Ulrike Fluhr-Beck (6. von links)

Heute beteiligte sich Jutta Blatzheim-Roegler als frauenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion an der Veranstaltung zum Mentoring-Programm "Mehr Frauen an die Spitze!". Hierbei handelt es sich um ein Projekt des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz, das weibliche Nachwuchsführungskräfte in der rheinland-pfälzischen Landesverwaltung fördert und damit zu mehr Chancengleicheit beiträgt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Teilnehmenden der 8. Runde verabschiedet und in die 9. Runde gestartet. 

Das Grundprinzip des Mentoring beruht auf der vertrauensvollen Beziehung zwischen einer erfahrenen Führungskraft (Mentorin oder Mentor) und einer potentiellen Nachwuchsführungskraft (Mentee). Aufgabe der Mentorin oder des Mentors ist es, fachliches Wissen und Erfahrungswissen weiterzugeben sowie die Mentee in bestehende/ihre Netzwerke einzuführen. Daneben bietet das Programm ein einjähriges Rahmen- und Seminarprogramm.

Jutta Blatzheim-Roegler war bereits selbst 2 mal Mentorin. Einmal in einem Landesprogramm sowie im Programm „Mehr Frauen in die Räte“, das in den Landkreisen durchgeführt wurde.

Opens external link in new windowHier erhalten Sie mehr Informationen zum Mentoring-Programm "Mehr Frauen an die Spitze!"

zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/gleichstellung-und-frauen/expand/675566/nc/1/dn/1/