26.10.2015

Besuch in der Tourismusregion Obere Kyll

Gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister Jünkerath Rainer Helfen, der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Obere Kyll Diane Schmitz und Bürgermeister von Stadtkyll Harald Schmitz (v.l.n.r.) am Bahnhof.

Die Verbandsgemeinde Ober Kyll wurde beim Landeswettbewerb „Tourismus für alle“ von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke als Modellregion für barrierefreien Tourismus ausgezeichnet. Jutta Blatzheim-Roegler nahm dies als tourismuspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion zum Anlass, die Region – bei strahlendem Herbstwetter - zu besuchen.

Die Ferienregion Oberes Kylltal konnte im vergangenen Jahr Gästezahlen von 115.000 bei 500.000 Übernachtungen verzeichnen. Erste Station war der Bahnhof Jünkerath, der derzeit umfassend umgebaut wird. Jutta Blatzheim-Roegler begrüßt, dass nach dem Umbau des Bahnhofs der eine barrierefreie Anreise möglich ist. Auch der Kurpark in Stadtkyll soll unter barrierefreien Aspekten umgestaltet werden. Pläne, auch das Kyllufer landschaftlich zu öffnen und einen barrierefreien Aufenthaltsraum direkt am Flussufer zu realisieren sind bereits erstellt.  

Im Ferienpark Landal Wirfttal stehen barrierefreie Angebot zur Verfügung. Hier hat die Verbandsgemeinde ein europaweites Interessensbekundungsverfahren gestartet, um einen Investor für die Realisierung einer barrierefreien touristischen Einrichtung, z.B. einem Indoor-Spielplatz, auf dem Gelände des ehemaligen Waldfreibades zu gewinnen.

Weitere wichtige Bausteine beim Thema „Tourismus für alle“ sieht Bürgermeisterin Schmitz in der Ausweitung des  Angebots an  barrierefreien Hotelzimmern. Letzte Station auf der Rundreise war der Campingpark Kronenburger See bei Hallschlag, der bereits von Eveline Lemke auch als „Klimafreundlicher Betrieb“ ausgezeichnet wurde.  

Der Campingpark Kronenburger See in Hallschlag (LK Vulkaneifel) war der erste Campingplatz in Rheinland-Pfalz, der die Überprüfung der Auszeichnungskriterien erfolgreich durchlief. Im Rahmen des "KlimaPlus-Kriteriums" bietet der Platz in Hallschlag eine Ladestation für Elektrofahrzeuge und einen Verleih von Elektro-Fahrrädern an. So wird eine innovative Technik unterstützt und den Gästen werden mehr Möglichkeiten geboten, die Umgebung zu erkunden. Der direkt am Kronenburger See gelegene Platz ist ganzjährig geöffnet und ist Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Tagesausflüge, wie Wandern oder Radeln im Sommer und Skifahren im Winter. Barrierefreie Angebote vor allem auch in den Sanitärbereichen sind in diesem Campingpark vorbildlich.



zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/tourismus/expand/584018/nc/1/dn/1/