29.10.2015

Das Hambacher Schloss

Frau Regina Schmitt, Jutta Blatzheim-Roegler und die Gastgeberin Ulrike Dittrich, Geschäftsführende Schlossmanagerin (v.l.n.r.).

Das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie, sollte sicher jeder mal gesehen haben. Im Mai 1832 wurde dort zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne gehisst. Das Hambacher Schloss hat heute den Rang einer nationalen Gedenkstätte. Nach den Plänen des Architekten Max Dudler wurde das Schloss renoviert und ist nun barrierefrei begehbar.

Die Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss“  ist per Aufzug zu erreichen. Auch das 2011 eröffnete Restaurant und der 2015 umgestaltete Schlosspark sind für mobilitätseingeschränkte Gäste begeh- bzw. befahrbar.

Das Hambacher Schloss ist ein herausragendes und gelungenes Beispiel für die zeitgemäße Ausgestaltung, Sanierung und behutsame Erweiterung eines historischen Baus im Einklang mit Denkmalpflege und den Richtlinien der Barrierefreiheit.

Mehr Infos unter hier

Mehr Informationen zum Thema barrierefreies Reisen in Rheinland-Pfalz gibt es hier



zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/tourismus/expand/584498/nc/1/dn/1/