24.01.2015

LAG Verkehr informiert sich zur Hochmoselbrücke

Die Landesarbeitsgemeinschaft Verkehr von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN tagte in Zeltingen-Rachtig. Dazu hatten auf Beschluss der LAG  die SprecherInnen Karl-Wilhlem Koch und Susanne Schröer interessierte Mitglieder der Landespartei und Vertreter der Bürgerinitiative Pro Mosel eingeladen.

Jutta Blatzheim-Roegler: „Es ist gut, dass sich Mitglieder aus anderen Landesteilen einen Eindruck von den Dimensionen des Brückenbaus hier an der Mosel verschaffen. Ich stehe diesem Projekt, als einer der GründerInnen der BI in 1998,  nachwievor kritisch gegenüber. Offene Fragen zur Standsicherheit müssen geklärt werden.“  Die aktuellen Diskussionen um die erneuten Fragen zur schwierigen geologischen Situation am Westhang hatte die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion zuletzt im Dezember-Plenum thematisiert.

Nach einem kurzen Besuch auf der Baustelle und der Gelegenheit für kritische Fragen ans LBM fand ein Gespräch mit den Mitgliedern der BI statt, an dem u.a. auch die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner, Landesvorsitzender Thomas Petry und Landesvorstandsmitglied Sven Dücker teilnahmen.

Weitere Themen der LAG Verkehr waren u.a. die Fortführung der Arbeit an einem Mobilitätskonzept für den ländlichen Raum und  Maßnahmen gegen Bahnlärm, vor allem im Mittelrhein- und im Moseltal.



zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/verkehr-und-infrastruktur/expand/553673/nc/1/dn/1/