19.09.2013

Für mehr Tierschutz

Mit einer witzigen Aktion wiesen die GRÜNEN RLP auf Missstände im Verbandsklagerecht für anerkannte Tierschutzorganisationen hin, was heute im Rheinland-Pfälzischen Plenum thematisiert wurde. Die anerkannten Tierschutzvereine können nun die Interessen des Tierschutzes, notfalls auf dem Klageweg, aber auch durch viele andere Einwirkungsmöglichkeiten vertreten.

Weitere Forderungen sind z.B. Sachkundenachweise für Halterinnen und Halter von Heimtieren, besonders strenge Vorschriften für den Handel mit Wildtieren oder eine Stärkung der Tierschutzorganisationen und die Unterstützung der Tierheime dringend erforderlich.“

 

 



zurück

URL:http://blatzheim-roegler.de/mainz/expand/487669/nc/1/dn/1/