Sanft -vernetzt- nachhaltig

Rheinland-Pfalz ist das ideale Urlaubs-, Erholungs- und Freizeitland. Wandern, Radfahren, Gesundheitstourismus oder das Erleben der einzigartigen Wein- und Weinkulturlandschaft machen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit sechs Weinanbaugebieten ist Rheinland-Pfalz das Weinland der Deutschlands und bietet seinen Gästen darüber hinaus Relikte aus der römischen Vergangenheit wie den Grenzwall Limes, über 500 Burgen, Schlösser und Festungen, die UNESCO Welterbe-Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal sowie die Welterbestätten Speyerer Dom oder die Liebfrauenkirche in Trier. Darüber hinaus zeichnet sich das Land durch eine prachtvolle Natur aus und ist somit ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber.

Deshalb stellt die Tourismusbranche in ländlichen Gebieten, zum Beispiel an der Mosel, im Westerwald, in der Eifel, im Hunsrück , aber auch in der Nähe urban gelegener Gebiete am Rhein oder in der Pfalz ein bedeutendes wirtschaftliches Potential dar, das weiterentwickelt werden muss. Dabei ist der Kern einer Grünen Tourismusstrategie die nachhaltige Regionalentwicklung, d. h. regionale Wirtschaftskreisläufe und konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der lokalen Wertschöpfung.

Der behutsame Umgang mit der Natur ist insbesondere für den Wirtschaftszweig Tourismus Voraussetzung. Straßenbau, Flächenverbrauch und überdimensionierte Ferienanlagen können da kontraproduktiv sein. Im Bereich Verkehr sollten Lücken zwischen den Verkehrsträgern geschlossen werden und eine zusätzliche Nachfrage nach Elektromobilität durch Touristen genutzt werden. Gerade für den Tourismus ist auch die Umsetzung des Rheinland-Pfalz-Takt 2015 mit den geplanten Reaktivierungen von Bahnstrecken wichtig. Auch die geplante Ausweisung eines Nationalparks verspricht weitere positive touristische Impulse für Rheinland-Pfalz

Unsere Schwerpunkte

  • Fortführung und Weiterentwicklung der Tourismusstrategie 2015
  • Tourismus nachhaltig und barrierefrei gestalten
  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Regionalinitiativen und Kommunen vor Ort
  • Vernetzung touristischer Angebote

Hier Koalitionsvertrag nachlesen

Aktuelles

12.11.2019

TOURISMUSTAG RHEINLAND-PFALZ 2019

(v.l.n.r.) Jutta Blatzheim-Roelger mit Kolleginnen und Kollegen der Enquete Kommission "Tourismus RLP": Alex Licht, MdL CDU, und Ellen Demuth, MdL CDU, sowie dem CDU-Abgeordneten Thomas Barth

Heute besuchte Jutta Blatzheim-Roegler unter anderem in ihrer Funktion als Mitglied der Enquete-Kommission "Tourismus RLP" den 19. Tourismustag in Ingelheim. Highlight in diesem Jahr war die erstmalige Verleihung des Tourismuspreises Rheinland-Pfalz. Dieser wurde in den Kategorien Gastgeber des Jahres, Projekt des Jahres und Innovation des Jahresvergeben. Im Anschluss konnten die Teilnehmenden sich auf Themenschwerpunkte aufteilen. Hier musste man sich zwischen den Themen "Aufgaben/Finanzierungsmodelle auf der lokalen Ebene", "Potenzialanalyse zu künftigen Geschäftsfeldern im touristischen Marketing" und "Fördermöglichkeiten für das Gastgewerbe" entscheiden. Gemeinsames Ziel ist jedoch, den Tourismus in Rheinland-Pfalz zu stärken.

20.09.2019

Treffen LAG Wirtschaft: Tourismus als Wirtschaftsfaktor in RLP

Jutta Blatzheim-Roegler, MdL mit Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (3.v.r.) und den Mitgliedern der LAG Wirtschaft

Heute ging es beim Treffen der LAG Wirtschaft vorrangig um das Thema "Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz". Dazu war Herr Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und beratendes Mitglied der Enquete-Kommission „Tourismus in Rheinland-Pfalz“, als Referent eingeladen. Nach einem Vortrag von Herrn Zindler war Gelegenheit zur Diskussion, an der sich auch Jutta Blatzheim-Roegler als wirtschaftspolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion und ebenfalls Mitglied der Enquete-Kommission „Tourismus RLP" gerne beteiligte.

25.10.2018

Zu Gast bei der DEHOGA: Gespräch mit Präsident Gereon Haumann

(v.l.n.r.) Jutta Blatzheim-Roegler, Sprecherin für Tourimus der er GRÜNEN Landtagsfraktion, Sabrina Lenz, Referentin für Tourismus der GRÜNEN Landtagsfraktion, Gereon Haumann, Präsident DEHOGA Rheinland-Pfalz, Anna Roeren-Bergs, Landesgeschäftsführerin DEHOGA Rheinland-Pfalz

Heute traff sich Jutta Blatzheim-Roegler, tourismuspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, gemeinsam mit der neuen Tourismusreferentin Sabrina Lenz zum Austausch mit DEHOGA-Präsident Gereon Haumann und Landesgeschäftsführerin Anna Roeren-Bergs in den neuen Räumlichkeiten des Landesverbandes in Bad Kreuznach. Gemeinsames Ziel des konstruktives Gespräches war: den Tourismus in Rheinland-Pfalz nachhaltig und qualitativ weiter nach vorne zu bringen und dabei auch die Fachkräftesicherung im Blick zu haben.

26.09.2018

Zu Gast in RLP – Tourismusentwicklung kommunal

(v.r.n.l.) Jutta Blatzheim-Roegler, Pia Schellhammer, Vorstand GARRP e.V., Friederike Greeb, Referetin für Tourismus

Heute hatte die GAARP e.V. zum Austausch mit der GRÜNEN Landtagsfraktion zum Thema Tourismus eingeladen. In diesem Rahmen stellte Jutta Blatzheim-Roegler als tourismuspolitische Sprecherin die Arbeit der Enquete-Kommission „Wirtschafts- und Standortfaktor Tourismus in Rheinland-Pfalz“ sowie deren Zwischenbericht vor. In der anschließenden Diskussion ging es um die Chancen und Herausforderungen des Tourismus für Kommunen. Opens external link in new windowHier kann der vollständige Zwischebericht der Enquete-Kommission Tourismus (PDF) heruntergeladen werden.

(v.l.n.r.): Ellen Demuth, MdL, Sandra Weeser MdB und Jutta Blatzheim-Roegler; im Hintergrund Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA und Dr. Volker Wissing, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
Die "Miniköche"

Am gestrigen Tag wurde bei der DEHOGA Rheinland-Pfalz ordentlich gefeiert. Neben den Feierlichkeiten zum 66-jährigen Verbandsjubiläum wurde auch das neue DEHOGA Zentrum in Bad Kreuznach eröffnet. Dehoga-Präsident Gereon Haumann, der mit über 80 Prozent der Delegiertenstimmen in seinem Amt am Vormittag bestätigt wurde, freute sich sehr über die vielen Gäste aus Politik und Wirtschaft.    Mehr »

09.03.2018

Nationalpark Hunsrück-Hochwald: liebens- und lebenswerte Heimat!

Jutta Blatzheim-Roegler freute sich über den Besuch von Minister Volker Wissing und Staatssekretärin Daniela Schmidt am Stand des Nationalparks Hunsrück-Hochwald auf der ITB. Im Gespräch mit Dr. Harald Egidi, Leiter des Nationalparks, dem zuständigen Mitarbeiter für die Öffentlichkeitsarbeit Guido Lotz sowie dem Birkenfelder Landrat Dr. Matthias Schneider ging es um die positive Entwicklung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald. Nicht nur das Angebot im Nationalpark wird kontinuierlich ausgebaut, auch das Partner-Netzwerk an Betrieben, die sich mit den Zielen des Nationalparks identifizieren und auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit setzen, wird stetig größer. Opens external link in new windowHier weitere Informationen lesen.

Rheinland-Pfalz kann Vorreiter des nachhaltigen Tourismus werden - Nationalpark Hunsrück-Hochwald gutes Beispiel

Jutta Blatzheim-Roegler, tourismuspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, äußert sich anlässlich des ITB-Besuchs der Enquete-Kommission „Tourismus in RLP:    Mehr »

08.03.2018

Mosel-Eifel-Hunsrück sehr präsent auf der ITB

Gut vertreten auf der ITB ist die Region Mosel-Eifel-Hunsrück mit Landräten und Bürgermeistern. Das ist ein tolles Engagement und es sind hervorragende Botschafter für den Tourismus. Heute am Internationalen Frauentag fällt allerdings besonders auf, dass Frauen in der Kommunalpolitik immer noch unterrepräsentiert sind. Unser Ziel immer noch: die Hälfte des Himmels und die Hälfte der Macht!

07.03.2018

ITB Berlin - Tourismus first

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen der Enquete-Kommission "Tourismus" besucht Jutta Blatzheim-Roegler vom 07. bis 09. März die ITB in Berlin. Auch der Nationalpark Hunsrück Hochewald ist mit einem Stand vertreten und ein beliebtes Publikumsziel.

© DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V.

Im offziellen Magazin der DEHOGA Gastgewerbe report 2017 / Nr. 12 wurde eine Artikel über den Besuch von Jutta Blatzheim-Roegler und das gemeinsame Gespräch mit DEHOGA-Präsident Gereon Haumann veröffentlicht.   Mehr »

(v.l.n.r.) Gereon Hauman, Präsident DEHOGA, Jutta Blatzheim-Roegler, Friederike Greeb, Referentin für Tourismus, Anna Roeren-Bergs, Landesgeschäftsführerin DEHOGA

Heute besuchte Jutta Blatzheim-Roegler in ihrer Funktion als tourismuspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion den Landesverband Hotel- und Gaststätten (DEHOGA) Rheinland-Pfalz e.V.   Mehr »

08.11.2017

Fit für die Zukunft - Tourismus in Rheinland-Pfalz gestalten!

(v.l.n.r.) Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA RLP, Jutta Blatzheim-Roegler und Ulf Hangert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues

Unter dem Motto "Neue Wege im Tourismus - wohin die Reise geht" fand der 17. Tourismustag Rheinland-Pfalz als Teil des laufenden Prozesses zur Weiterentwicklung der Tourimusstrategie statt. Neben einem Bericht zum aktuellen Stand der Arbeiten an der Tourismusstrategie, wurden zukünfitige Herausforderungen und die Umsetzung von neuen Ideen diskutiert. Für Jutta Blatzheim-Roegler war die Teilnahme am Tourismustag mit einen besonderen Erkenntnisgewinn für die Arbeit in der Enquete Kommission Tourismus verbunden.

(v.l.n.r.) Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Jutta Blatzheim-Roegler, Vorsitzender des Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz, Friederike Greeb, Tourismusreferentin der Fraktion

Zu einem Austausch über aktuelle touristische Themen trafen sich heute in der Grünen Fraktion die tourismuspolitische Sprecherin Jutta Blatzheim-Roegler und Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und Werner Klöckner, Vorsitzender des Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz.    Mehr »

Präsentation von Rolf Schrader, Geschäftsführer Deutsches Seminar für Tourismus (Berlin) e.V.

Die tourismuspolitische Sprecherin Jutta Blatzheim-Roegler der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freute sich sehr über die Auszeichnung von 85 rheinland-pfalzischen Betrieben und touristischen Anbietern mit dem Siegel "Reisen für Alle", da die Barrierefreiheit von Freizeits- und Urlaubsangeboten zunehmend ein wichtiges Thema ist.    Mehr »

Werner Klöckner (Tourismus- und Heilbäderverband RLP), Jutta Blatzheim-Roegler und Stefan Zindler (Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH)(v.l.n.r.).

Tourismus ist für Rheinland-Pfalz ein bedeutender Wirtschafts- und Standortfaktor. Mit einem weiteren Übernachtungsplus knüpfen die vielen vor allem im Mittelstand beheimateten Unternehmen auch im Jahr 2016 an die leichte, aber stetige Aufwärtsentwicklung der vergangenen Jahre an. Als tourismuspolitische Sprecherin traf sich Jutta Blatzheim-Roegler mit Werner Klöckner (Tourismus- und Heilbäderverband RLP) und Stefan Zindler (Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH) zum Informationsaustausch in der Landtagsfraktion.    Mehr »

Guido Lotz (Leiter Öffentlichkeitsarbeit Nationalpark Hunsrück-Hochwald) und MdL Jutta Blatzheim-Roegler.

Auf dem 16. Tourismustag Rheinland-Pfalz in Bad Neuenahr-Ahrweiler richtete man gemeinsam den Blick auf das Schwerpunktthema „Kommunikation und Kooperation“.  Gute Zusammenarbeit - auch im Wettbewerb der touristischen Destinationen - kann zu Synergieeffekten führen, von denen alle Anbieter unseres Bundeslandes profitieren können. Natürlich war auch der Nationalpark Hunsrück-Hochwald als neues touristisches Highlight mit einem interessanten Infostand vertreten.    Mehr »

DEHOGA – Landesgeschäftsführerin Claudia Heim, Jutta Blatzheim-Roegler, DEHOGA Präsident Gereon Haumann, Vorsitzender der Grünen Landtagsfraktion Dr. Bernhard Braun (v.l.n.r.).

Zusammen mit dem Grünen Fraktionsvorsitzenden Dr. Bernhard Braun besuchte Jutta Blatzheim-Roegler, auch in der neuen Legislaturperiode Tourismuspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, die DEHOGA RLP in Bad Kreuznach.

   Mehr »

Senior Stephan Hafer, Iseas Nugusse Abrha, Geschäftsführerin Sonja Schäfer, Jutta Blatzheim-Roegler und Günther Hahn (v.l.n.r.).

Großes Engagement auch bei der Integration von Migranten

Der Wettbewerb richtet sich an Beherbergungsbetriebe in Rheinland-Pfalz, die mit herausragenden Leistungen zum Qualitätstourismus im Land beitragen. Die Auszeichnung ‚Gastgeber des Jahres‘ steht als Symbol für gelebte Servicequalität und den Anspruch, sich stetig weiter zu entwickeln. Ein überzeugendes Beispiel ist das „Wohlfühlhotel Alte Rebschule“ in Rhodt unter Rietburg (Südliche Weinstraße).

   Mehr »

DEHOGA-Präsident Gereon Haumann, Wirtschaftministerin Eveline Lemke und MdL Jutta Blatzheim-Roegler (v.l.n.r.).

Auch in diesem Jahr lud die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Evelin Lemke in Zusammenarbeit mit Partnern und Verbänden aus dem Tourismus zum 15. Tourismustag ein. In Bingen beschäftigte man sich mit den Schwerpunkten Tourismusfinanzierung auf kommunaler Ebene, dem Einsatz von Marketingmitteln im Tourismus und der Hotellerie der Zukunft.

   Mehr »

Frau Regina Schmitt, Jutta Blatzheim-Roegler und die Gastgeberin Ulrike Dittrich, Geschäftsführende Schlossmanagerin (v.l.n.r.).

Das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie, sollte sicher jeder mal gesehen haben. Im Mai 1832 wurde dort zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne gehisst. Das Hambacher Schloss hat heute den Rang einer nationalen Gedenkstätte. Nach den Plänen des Architekten Max Dudler wurde das Schloss renoviert und ist nun barrierefrei begehbar.

   Mehr »

Stadtbürgermeister Manfred Dörr, Jutta Blatzheim-Roegler, Stefan Wemhoener (Leiter der Tourist Service GmbH Deidesheim), Martin Franck (Tourismusleiter der Stadt Neustadt) sowie Regina Schmitt von der Kreisverwaltung Bad Dürkheim (v.l.n.r.).

Auch die Region Deidesheim/Bad Dürkheim/Neustadt an der Weinstraße wurde zur Modellregion "Tourismus für Alle" ernannt. Nach einem Besuch im historischen Rathaus der Stadt Deidesheim und einem ersten Informationsgespräch in den Räumen der Stiftung „Bürgerhospital Deidesheim“ besichtigte Jutta Blatzheim-Roegler einige der barrierefreien Projekte vor Ort.

   Mehr »

Gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister Jünkerath Rainer Helfen, der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Obere Kyll Diane Schmitz und Bürgermeister von Stadtkyll Harald Schmitz (v.l.n.r.) am Bahnhof.

Die Verbandsgemeinde Ober Kyll wurde beim Landeswettbewerb „Tourismus für alle“ von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke als Modellregion für barrierefreien Tourismus ausgezeichnet. Jutta Blatzheim-Roegler nahm dies als tourismuspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion zum Anlass, die Region – bei strahlendem Herbstwetter - zu besuchen.

   Mehr »

Bild: Kristina Schäfer, Mainz.

Rund 150 Architekten, Gastronomen, Hoteliers und Touristiker kamen bei der ersten gemeinsamen Fachtagung zum zeitgenössischen Bauen für Urlaubsziele in Rheinland-Pfalz heute in Mainz zusammen. Diskutiert wurden Chancen einer baulichen Qualitätsoffensive vor dem Hintergrund der Herausforderungen, vor denen Gaststätten und Beherbergungsbetriebe im Land stehen. Zum Austausch eingeladen hatten die Architektenkammer Rheinland-Pfalz und der DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz.

   Mehr »

Jutta Blatzheim-Roegler, tourismuspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, begrüßt den landesweiten Wettbewerb "Tourismus für Alle", der von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke ausgerufen wurde. Die rheinland-pfälzischen Tourismusregionen zeichnen sich bereits jetzt durch eine hohe Qualitäts- und Serviceorientierung aus, durch den Wettbewerb sollen weitere Barrieren abgebaut und interessante Projekte gefördert werden.

   Mehr »

Gereon Haumann (Präsident DEHOGA RLP), Werner Klöckner (Tourismus- und Heilbäderverband RLP), Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, Andreas Stopp (Moderator), Olaf Gsettner (IHK Koblenz) und Dr. Achim Schloemer (Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH) bei der Podiumsdiskussion.

Gemeinsam mit Experten aus der Tourismusbranche wurde über die Chancen und Herausforderungen im Bereich der Marktforschung diskutiert, wie zum Beispiel für den künftigen Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Diplom-Psychologe und Marketing-Experte Dr. Hans-Georg Häusel, Vordenker des sogenannten „Neuromarketings“, erklärte, wie Kunden und Konsumenten auf Werbung reagieren. Prof. Dr. Bernd Eisenstein, Leiter des Instituts Management und Tourismus (IMT) an der FH Westküste analysierte das Reiseverhalten der Gäste in Rheinland-Pfalz anhand einer besonderen Typologie.

   Mehr »

VG-Bürgermeister Werner Klöckner, Heike Boomgard, MdL Jutta Blatzheim-Roegler und Stadtbürgermeister Martin Robrecht (v.l.n.r.).

Nach umfassenden Vorarbeiten wurde nun mit dem Spatenstich die Umgestaltung des Dauner Kurparks offiziell gefeiert. Ziel der umfangreichen Neukonzeption ist es, den vorhandenen Kurpark – ganz im Sinne des GesundLand Vulkaneifel – landschaftstherapeutisch zu gestalten.   Mehr »

Katharina Bersch, MdL Jutta Blatzheim-Roegler und Rainer Schmitz (v.l.n.r.).

Jutta Blatzheim-Roegler besuchte die Geschäftsstelle des Netzwerks GesundLand Vulkaneifel in Daun, um mit den beiden Geschäftführern Katharina Bersch und Rainer Schmitz über die bundesweit einzigartige, Verbandsgemeinden- und Kreis-übergreifende Genossenschaft zu sprechen. Hier haben sich Kliniken, Hotels, Therapeuten, Handwerker und Heilpraktiker zusammengeschöossen, um sich gemeinsam gesundheitstouristisch zu vermarkten.

   Mehr »

26.09.2014

Willkommensfeier zum Start der Ausbildung der Berufsbildenen Schule Bernkastel-Kues

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (3.v.l.) bei der Willkommensfeier.

Jutta Blatzheim-Roegler, MdL begrüßte zusammen mit Wirtschaftsministerin Eveline Lemke die 27 spanischen Auszubildenden, die jetzt ihre Ausbildung an der Berufsbildenen Schule Bernkastel-Kues und in 15 Hotels und Restaurants der Region beginnen werden. Wegen der hohen Arbeitslosigkeit in ihrer Heimat wird den Jugendlichen hier eine zukunftsfähige Ausbildung ermöglicht. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Projekt.

Geschäftsführerin Heike Marx, MdL Jutta Blatzheim-Roegler und Direktorin Bianka Lutz vorm Familienhotel (v.l.n.r.).

Jutta Blatzheim-Roegler besuchte das 4-Sterne Familienhotel Hochwald in Horath. Begeistert überzeugte sie sich von der Hausphilosophie, die Familienurlaub als gelungene Mischung aus eigenen und gemeinsamen Aktivitäten aller Familienmitglieder versteht.

   Mehr »

Quelle: DEHOGA Rheinland-Pfalz.

Die DEHOGA vergab erneut zahlreiche Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Gastronomie- und Hotelfachbereich. Die Landtagsabgeordnete gratuliert allen Preisträgern recht herzlich.    Mehr »

URL:http://blatzheim-roegler.de/themen/tourismus/nc/1/