Anhörung von Givat Haviva im Ausschuss für Bildung

Heute hat Jutta Blatzheim-Roegler ihre Kollegin Pia Schellhammer im Ausschuss für Bildung vertreten, der im "alten" Plenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseum zusammen kam. Gemeinsam hatten die GRÜNEN mit der Ampelkoalition eine Debatte über die Arbeit von Yad Vashem und Givat Haviva im Bildungsausschuss beantragt.

Im Jahr 2018 unterzeichnete die rheinland-pfälzische Bildungsministerin einen Kooperationsvertrag mit Yad Vashem und Givat Haviva unter anderem über die Fortbildung von Lehrkräften. Die Landesregierung wurde nun um einen Bericht über den aktuellen Stand der inhaltlichen Ausgestaltung der Kooperation sowie einen generellen Überblick über die Arbeit von Givat Haviva gebeten.

Neben Staatssekretärin Bettina Brück, berichtete auch die Generaldirektorin von Givat Haviva Michal Sella selbst eindrucksvoll von der Arbeit der Organisation. Unter anderem ist es ein Ziel, dass mehr jüdische und arabische Kinder und Jugendliche in Israel gemeinsam lernen. Denn aktuell tun dies nur 0,4% in dem streng separierten Bildungssystem.

Grundsätzlich ist die Arbeit von Givat Haviva wichtig und sollte auch weiterhin von Rheinland-Pfalz finanziell unterstützt werden.



zurück

Aktuelle Termine

Kreistagssitzung

Sitzungssaal Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Mehr

Fraktionssitzung

Mehr

Plenum

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>