Vernissage „Die phantastischen Welten der Alexandra Müller-Jontschewa und des Hans-Peter Müller“

Heute nahm Jutta Blatzheim-Roegler an der Vernissage „Die phantastischen Welten der Alexandra Müller-Jontschewa und des Hans-Peter Müller“ in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus Wittlich teil. Die beeindruckenden Werke der deutsch-bulgarischen Künstlerin und des Leipziger Künstlers, rücken die Distanz zum Wirklichen und das Überraschende unserer Traumwelten in den Mittelpunkt ihres Schaffens. Damit knüpfen sie an die zentrale kunsthistorische Bewegung des Surrealismus an. Wie die Surrealisten sehen sie im völlig Unerwarteten unsere „schönen Träume“ - aber auch die Kehrseite; die „Alpträume“, die die inneren Abgründe offenbaren.

Jutta Blatzheim-Roegler freute sich auch sehr darüber im Rahmen der Veranstaltung die neue Kulturamtsleiterin Nina Dusartz de Vigneulle der Stadt Wittlich kennen zu lernen. 



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

Plenum

Mehr

Plenum

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>