Frühjahrsempfang der GRÜNEN Bernkastel-Wittlich

Heute hatte Jutta Blatzheim-Roegler zusammen mit dem GRÜNEN Kreisverband Bernkastel-Wittlich zum Frühjahrsempfang ins Casino Wittlich eingeladen. Besondere Gastredner:innen waren die EU-Abgeordnete Jutta Paulus  und Klimastaatssekretär Michael Hauer. Diese machten sich mit ihren Worten für mehr Klimaschutz und vor allem mehr Demokratie stark.

Ebenfalls Stadtbürgermeister Joachim Rodenkirch lobte in seinem Grußwort den überparteilichen Einsatz für das Klima und das demokratische Miteinander vor Ort. Jutta Blatzheim-Roegler freute sich über die vielen Gäste, wie den GRÜNEN Landtagskollegen Josef Winkler, Vera Steinmetz vom Bauern- und Winzerverband Bernkastel-Wittlich, Jutta Merrem von den Landfrauen Bernkastel-Wittlich sowie den Vertreter:innen der Initiative Moselumlaufberge oder dem NABU Region Bernkastel-Wittlich.

Eine besondere Freude war es für Jutta Blatzheim-Roegler die langjährige politische Arbeit des Wittlicher Stadtratsmitglieds Adelheid Wax und des Wittlicher Beigeordneten Michael Wagner zu ehren, die in der kommenden Wahl nicht mehr antreten werden.

Die rege Beteiligung vieler alter und neuer GRÜNER Mitglieder hat aber auch gezeigt, dass die GRÜNEN Bernkastel-Wittlich für die kommende Kommunalwahl gut aufgestellt sind.



zurück

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]