Pressemitteilung

Pressedienst 59 / 2024
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz

Modernes Straßenverkehrsgesetz erleichtert die Mobilitätswende

Der Bundesrat hat heute der Reform des Straßenverkehrsgesetzes zugestimmt. Dazu erklärt Jutta Blatzheim-Roegler, Sprecherin für Straßeninfrastruktur:

„Die Modernisierung des Straßenverkehrsgesetzes ist eine gute Nachricht für unsere Kommunen. Der Straßenverkehr in unseren Städten und Gemeinden erhält mit dieser neuen gesetzlichen Grundlage ein wirksames Sicherheits- und Klimaschutz-Update. In vielen rheinland-pfälzischen Kommunen gibt es seit Jahren Beschlüsse für mehr Tempo-30-Zonen, sichere Radwege und mehr Zebrastreifen. Bislang mussten die Kommunen jedoch vor der Umsetzung zunächst konkrete Gefahrenlagen nachweisen. Nun können demokratisch gefasste Beschlüsse zügig umgesetzt werden.“

Dr. Lea Heidbreder, radpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, fügt hinzu:

„Das neue Straßenverkehrsgesetz macht den Weg frei für gute Radwege. Damit gelangen künftig mehr Menschen in ihrem Alltag klimafreundlich und komfortabel von A nach B. Auch die Einrichtung von Busspuren wird durch das neue Gesetz erleichtert. Auf die Modernisierung des Straßenverkehrsgesetzes muss nun zeitnah die Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung folgen. Dies ist auch die Erwartung der über 1000 Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich für die Reform des Straßenverkehrsrechts eingesetzt haben.“ 



zurück

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]