Radweg L 326 Westerwald

Übergabe Unterschriften für einen Radweg Holler-Montabaur

Auf Vermittlung von Jutta Blatzheim-Roegler konnte die Bürgerinitiative "Rad- und Fußweg - jetzt!" heute Staatssekretär Andy Becht 2000 Unterschriften für einen Radweg im Westerwald zwischen Montabaur und Holler und weiter ins Buchfinkenland überreichen. Das Projekt ist zum jetzigen Zeitpunkt ins übergeordnete Radwegenetz aufgenommen - für die schnelle konkrete Planung setzt sich Jutta Blatzheim-Roegler gerne weiterhin ein. Sie bat darüber hinaus im Gespräch mit Staatssekretär Becht, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der L 326 zwischen Holler und Montabaur zu prüfen.

Kombinierter Rad-/Fußweg entlang der L 326 JETZT!!

Heute nahm Jutta Blatzheim-Roegler als verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion an der Podiumsdiskussion zum Ausbau eines kombinierten Rad- und Fußweges entlang der L 326 von Buchfinkenland bis Montabauer im Gemeindehaus in Untershausen teil. Neben anderen politischen Vertreterinnen und Vertretern will sich auch Jutta Blatzheim-Roegler dafür einsetzen, dass der geplante Radweg in das Investitionsprogramm des Verkehrsministeriums für die Jahre 2019 bis 2023 aufgenommen wird.

Fahrrad-Aktion unterstützt Forderung nach neuem Radweg

Heute beteiligte sich Jutta Blatzheim-Roegler als verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion an einer großen Fahrrad-Aktion im Westerwald für einen Radweg entlang der L 326 von Untershausen über Holler nach Montabaur. Seit Jahren wird hier ein kombinierter Rag- und Fußweg entlang der Fahrstrecke gefordert. Rund 60 Radfahrerinnen und Radfahrer radelten gemeinsam die kurvenreiche Straße zwischen Holler und Montabaur ab, um sich einen Überblick zu verschaffen, wie eine Erweiterung der L 326 aussehen könnte.