Pressemitteilung

Pressedienst 337 / 2013

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz

 

Zu Presseveröffentlichungen zum Bau der Hochmoselbrücke sagt Jutta Blatzheim-Roegler, verkehrspolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN:

„Beim Bau des Hochmoselübergangs muss die Sicherheit Priorität haben. Neue Hinweise auf geologische Risiken des Baugrunds auf der westlichen Seite sind absolut ernst zu nehmen. Falls weitergehende Untersuchungen notwendig sind, wie etwa ein hydrologisches Gutachten, müssen diese gemacht werden.“



zurück

Aktuelle Termine

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>