Neujahrsempfang KV Bitburg-Prüm

Umwelt- und Finanzpolitik Top Themen am Neujahrsempfang in Irrel

Eingeladen hatte der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Eifelkreis Bitburg-Prüm ins Gemeindehaus in Irrel und die Gastgeber freuten sich über ein volles Haus. Heinz Haas, Ortsbürgermeister aus Irrel begrüßte die Gäste und gab dann das Wort an Ulrike Höfken, Staatsministerin und Kreisvorsitzende der GRÜNEN, die zu den wichtigen landespolitischen Themen Umwelt-, Klima und Energiepolitik die richtigen Worte fand. Gastredner Dr. Tobias Lindner, MdB, sprach zum  Thema: Euro-Finanzkrise, Bundesfinanzen und Konversion.

Jutta Blatzheim-Roegler freute sich besonders über die gute Nachricht von VG-Bürgermeister Andreas Kruppert aus Arzfeld: Die Verbandsgemeinde hat mittlerweile ihr Bürgerbusprojekt auf den Weg gebracht. Die Abgeordnete hatte sich in Gesprächen mit der Landesregierung darum bemüht, dass das Projekt einen Zuschuss erhält. 

Der Bürgerbus soll es vorwiegend älteren und behinderten Menschen ermöglichen, Einrichtungen des täglichen Lebens wie Einkaufsmärkte, Ärzte und anderes aufzusuchen. Der Bürgerbus steht an den Wochentagen Montag, Mittwoch und Freitag zur Verfügung. Gefahren wird der Bürgerbus von ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde. Die Resonanz auf dieses im ländlichen Raum dringend benötigte Mobilitätsangebot ist sehr gut.

Essbare Schule

Neben interessanten Gesprächen mit einzelnen Bürgerinnen und Bürgern ließ sich Jutta Blatzheim-Roegler von Heike Boomgaarden das spannende Projekt „Essbare Schule Speicher“ erklären . Dieses Projekt wird auch von Dietmar Johnen, MdL, unterstützt. Ziel ist, dass  Kinder „natürlich klug“ von der Kita bis zum Schulabschluss werden. Die BI für ein innovatives inklusives Schulzentrum Speicher ist Partner des Projekts (www.igs-speicher.de)

 



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

SWR-Landesprogrammausschuss

in Mainz

Mehr

SWR-Landesrundfunkrat

in Mainz

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>