FÜR EUROPA - BDK in Dresden

Auf der GRÜNEN Bundesdelegiertenkonferenz in Dresden wurden die Kandidaten für die Europawahl im kommenden Mai gewählt und über das Europawahl-Programm diskutiert und abgestimmt. Erfreulich aus rheinland-pfälzischer Sicht: Romeo Franz ist erstmals aussichtsreicher Europakandidaten auf Platz 12.

Der Musiker und Komponist Romeo Franz aus Ludwigshafen wurde am Samstag auf Listenplatz 12 gewählt und konnte sich damit in eine aussichtsreiche Position für den Einzug ins europäische Parlament bringen. Katharina Binz, Landesvorsitzende der GRÜNEN Rheinland-Pfalz: „Es war die richtige Entscheidung, Romeo Franz das Votum des Landesverbands auszusprechen. Momentan haben wir 14 GRÜNE Abgeordnete im Europaparlament und werden nun alle Hebel in Bewegung setzen, um am 25. Mai das starke Ergebnis der vergangenen Europawahl zu bestätigen. Dann könnten wir Romeo Franz nach Brüssel schicken, als ersten Vertreter der 12 Millionen in Europa lebenden Roma und als starke Stimme für ein menschlicheres Europa.“

Romeo Franz: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Delegierten aus dem gesamten Bundesgebiet ausgesprochen haben. Ich gehen nun mit vollem Elan in den Wahlkampf und werde mich für ein sozialeres Europa einsetzen. Ich möchte eine laute Stimme für die Armen und Schwachen in Europa sein. Dazu gehören die europäischen Minderheiten, wie auch die Sinti und Roma, die in vielen Ländern Rassismus und Diskriminierung ausgesetzt sind.“

Hier mehr Infos zu den gewählten KandidatInnen



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

SWR-Landesprogrammausschuss

in Mainz

Mehr

SWR-Landesrundfunkrat

in Mainz

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>