Treffen mit dem Kreisverband Rhein-Hunsrück

Auf Einladung des GRÜNEN Kreisvorstands Rhein-Hunsrück nahm Jutta Blatzheim-Roegler als Regionalabgeordnete an einer gemeinsamen Sitzung in Simmern teil.  Als Erfolg auf der ganzen Linie wertete Vorstandssprecher Thomas Görgen den mit Unterstützung Jutta Blatzheim-Roeglers geschaffenen Haltepunkts des ORN-Busses von Hahn nach Mainz in Simmern. Die Busverbindung Simmern-Rhein-Main werde außerordentlich gut angenommen und habe sich in kürzester Zeit etabliert.

Im Mittelpunkt des Austausches stand die weiterhin ablehnende Positionierung des Kreisverbands zu einer möglichen  Mittelrheinbrücke, wie sie u.a. von CDU und SPD gefordert wird,  und der aktuelle Sachstand zur Reaktivierung der Hunsrückbahn. Der Kreisvorstand sieht in einer weiteren Ausweitung des Fährverkehrs, sowohl zeitlich wie auch auf andere Fährpunkte, z.B.  Boppard, eine nachhaltigere und sinnvollere Querungsmöglichkeit des Rheins als das unkalkulierbare Abenteuer eines weiteren Infrastrukturgroßprojekts. Blatzheim-Roegler stellte die Eckdaten des Rheinland-Pfalz-Taktes 2015 vor, der zum Fahrplanwechsel im Dezember  2014 in Kraft tritt. Im Zuge des Rheinland-Pfalz-Taktes ist eine Ausweitung der Angebote im SPNV von derzeit 33 Mio Zugkilometer auf rd. 40 Mio Zugkilometer geplant. Die Oberzentren des Landes werden dabei ebenfalls verbessert vertaktet. Zur Reaktivierung der Hunsrückbahn war man sich einig, dass die Erschliessung des ländlichen Hunsrückraums mit einem Schienenpersonen-Nahverkehrsangebot  schnellstmöglichst umzusetzen sei. Dies ist auch von der Landesregierung vorgesehen.



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

SWR-Landesprogrammausschuss

in Mainz

Mehr

SWR-Landesrundfunkrat

in Mainz

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>