Der Bernkasteler Bärensteig ist eröffnet!

Trotz des recht bescheidenen Wetters hatten sich auf dem Bernkasteler Marktplatz eine große Gruppe Wanderwillige, darunter auch Jutta Blatzheim-Roegler, eingefunden, um gemeinsam mit Manuel Andrack den neuen Seitensprung des Moselsteigs zu erwandern. Der nach dem städtischen Wappentier, dem Bären, benannte attraktive Moselsteig-Seitensprung führt über den Dächern der Altstadt auf einer rund 6,5 Kilometer langen Schleife um die Mittelalterstadt.

Eine Sage berichtet, dass der Ort Bernkastel von dem Namen „Bärenkessel“ hergeleitet wurde. Die Namensgebung soll auf den Trierer Erzbischof zurückgehen, der nach einem Abenteuer mit einem Bären diesen Ort an der Mosel gründete.

Dem Wanderer bietet dieser Seitensprung herrliche Aussichten auf die Moselstadt und ihre Burg Landshut, z. B. vom „Jodlerplatz“, den Felsnasen am „Goldenen Kreuz“ oder der „Bresgenruh“. Meist auf schmalen, naturbelassenen Pfaden, steigt man entweder entlang dieser Felsen oberhalb des Tiefenbachtales oder durch das schattenreiche Kallenfels-Bachtal auf eine Höhe von rund 400 Metern ü. N.N. empor. Vorbei an einem alten Grabhügel gibt es von einem weitläufigen Wiesengelände aus fantastische Fernsichten auf die Höhenzüge des Hunsrücks und der Eifel zu bestaunen.



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

SWR-Landesprogrammausschuss

in Mainz

Mehr

SWR-Landesrundfunkrat

in Mainz

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>