Neue Adresse für das THW Wittlich

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die Katastrophenschutzorganisation des Bundes und leistet in Not- und Unglücksfällen mit Technik und Know-how Hilfe in Deutschland und rund um den Erdball. Der Ortsverband Wittlich hat derzeit 45 ehrenamtliche Mitglieder sowie 20 Mitglieder seiner Jugendorganisation. Der Ortsverband ist vor Ort auch im Rahmen der Flüchtlingshilfe im Einsatz.

Seit Ende letzten Jahres hat das Technische Hilfswerk in Wittlich eine neue Adresse. Die neuen Räumlichkeiten in der Rudolf-Diesel-Straße 4 in Wittlich wurden am 17. Januar in Rahmen einer Feierstunde offiziell eingeweiht. Die neue Liegenschaft bietet ausreichend Platz für die Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände. Außerdem steht ein großer Bürobereich, Sanitär- und Umkleidungsräume, eine Küche, ein Schulungsraum und großzügiger Werk- und Übungsraum zur Verfügung. Für die Mitglieder des Einsatzstabes befindet sich im Obergeschoss außerdem ein separater Einsatzraum. Auch die Mitglieder der Jugendgruppe haben einen eigenen Raum.

Jutta Blatzheim-Roegler: „Das THW leistet unverzichtbare Hilfe in besonders schwierigen Situationen. Ob bei dem großen Hagelsturm 2011 in Veldenz, bei großräumigen Stromausfällen in der Region oder bei schweren Unfällen in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren, dem Rettungsdienst und der Polizei. Den vielen Engagierten, die den Dienst ehrenamtlich in ihrer Freizeit machen, gebührt mein großer Dank und meine Anerkennung. Ich freue mich, dass die Arbeitsbedingungen in den neuen Räumlichkeiten nun optimale Möglichkeiten für Einsatzvorbereitungen und Einsätze bieten.“

 

 

 

 



zurück

Aktuelle Termine

Fraktionssitzung

Mehr

SWR-Landesprogrammausschuss

in Mainz

Mehr

SWR-Landesrundfunkrat

in Mainz

Mehr

Jutta unterstützt die Aktion als Patin an der IGS Morbach und am Gymnasium Traben-Trarbach. Infos hier>>

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>